Rebengasse 1

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8020

Die Karte wird geladen …

47° 4' 19.31" N, 15° 25' 27.70" E


Seebacher-Haus

Das Haus wird erstmals 1731 als Haus des Maurers A. Scarlez erwähnt, im Jahre 1798 gehörte es dem bekannten Grazer Brauer Richard Seebacher, Mohrenwirt in der Murvorstadt (heute Südtirolerplatz), der 1765 das Grazer Bürgerkorps wieder neu gründete. 1795 bis 179 erbaute er das große Grünangerhaus, heute Ecke Glacisstraße - Leonhardstraße.

comments

Das geschichtlich bedeutende, baukünstlerisch aber einfache Haus, wurde im 2. Halbjahr 2021 plötzlich abgerissen. Die unmittelbare Nähe zum mittelalterlichen Weißeneggerhof wird beim Neubau besondere Behutsamkeit erfordern. Laukhardt (Diskussion) 17:37, 11. Jan. 2022 (CET)

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.