Andreas-Hofer-Platz 9

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 4' 9.52" N, 15° 26' 12.34" E


Ehem. "Brandl-Haus"

Viergeschossiges, elfachsiges Wohn- und Geschäftshaus mit dreigeschossigem Hofflügel, der an die mittelalterliche Stadtmauer angebaut war. Im Kern vermutlich 17. Jh., 1855/64 umgebaut. Im 20. Jahrhundert weitgehend modernisiert. 1975 wurde der Bau am Platz aufgestockt und um zwei Achsen nach Süden verlängert. Diese Verlängerung überbaute das ehemalige, schmale Stainzergässchen, das vom Andreas-Hofer-Platz zum Stainzerhofplatz verlief und den 1970 abgebrochenen Stainzerhof mittels eines Tores durch die Stadtmauer erreichte.

Beide Gebäudeteile wurden zu Ostern 2009 abgebrochen und dabei beim Hofflügel Reste der Stadtmauer freigelegt. Heute steht hier der Erweiterungsbau der Steiermärkischen Sparkasse (Architekten: Karla Kowalski und Michael Szyszkowitz).

Laukhardt 20:50, 12. Mär. 2012 (CET)

comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.